Junges Wasserballteam hält Niederlage in Grenzen

Zum ersten Punktspiel in der neuen „Glück Auf“-Schwimmhalle empfingen die Wasserballer des SV Zwickau 04 am Samstag das Team von Stepp Prag. Die Nervosität der Spieler vor dem hohen Favoriten zeigte sich schon im Abschlusstraining am Freitagabend. Dennoch hatten sich die Westsachsen einiges vorgenommen. Mit schnellem Spiel wollten sie die tschechischen Gäste überraschen. Und dies gelang auch. Nach dem ersten Viertel  stand es nur 4:3 für Prag. Im Laufe des Spiels legten die jungen Spieler des SV Zwickau ihren Respekt vor dem starken Gegner dann teilweise ab, hatten allerdings Pech im Abschluss. Mehrere Pfostenwürfe verhinderten, dass Zwickau dran bleiben konnte. So setzten sich die Prager zur Halbzeit mit 8:5 schon etwas ab. Im Verlauf der beiden restlichen Viertel spielten die Gäste dann mit mehr Körpereinsatz. Dennoch konnten sie sich in jedem Viertel nur um zwei Tore absetzen. Am Ende hieß es 18:11 für dasa Team aus der tschechischen Hauptstadt. Das Sonntagsspiel des SV 04 gegen Dresden wurde krankheitsbedingt von den Gästen abgesagt.