Unglückliche Derbyniederlage in Weißwasser

Nach dem knappen Heimerfolg über Bad Nauheim haben die Eispiraten Crimmitschau das Sachsenderby in Weißwasser am Sonntag mit 2:3 unglücklich verloren. Die Westsachsen waren den Gastgebern über die gesamte Spielzeit ebenbürtig und konnten durch Treffern von Martin Heinisch und Scott Pitt zweimal einen Rückstand egalisieren. Nach einem Powerplay-Treffer der Lausitzer Füchse gelang es den Eispiraten am Ende nicht, den Rückstand nochmals zu egalisieren. Der Ausgleich hielt allerdings nur sechs Minuten. Nach einer Strafe gegen Pitt wegen Haken können die Weißwasseraner die Scheibe im Powerplay behaupten und durch einen platzierten Weitschuss ins obere Toreck die erneute Führung erzielen. Diese verwalteten sie dann geschickt bis zum Schluss. Den Gästen gelang es selbst nach der Herausnahme des Torwartes nicht, den Puck im Füchse-Tor zu versenken.

About Post Author