FSV landet nächsten Heimsieg

In der Fußball-Regionalliga hat der FSV Zwickau den nächsten Heimsieg eingefahren. Vor 1.300 Zuschauern bezwangen die Westsachsen den ZFC Meuselwitz am Sonntag mit 1:0. Mit seinem ersten Treffer im Dress der Rot-Weißen sorgte Neuzugang Nicolas Hebisch nach 24 Minuten für das Siegtor. Von den Gästen war in der ersten Halbzeit kaum etwas zu sehen. Erst nach der Pause erspielte sich Meuselwitz einige Möglichkeiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Nennenswerte Höhepunkte gab es bis zum Ende der Partie nicht mehr. Die Einwechslung von Fugmann und Kellig brachten zwar etwas mehr Schwung ins Zwickauer Spiel, Tore fielen jedoch keine mehr. Alles in allem ein verdienter Sieg der Platzbesitzer, die sich in der Tabelle um zwei Plätze verbessern konnten.