FSV hilft Brandopfern

Am 10. September bestreitet der FSV Zwickau ein Benefizspiel bei Fortschritt Lichtenstein. Hintergrund ist der verheerende Dachstuhlbrand vom 9. Juli. Das Haus in der Webendörfer Straße ist seitdem nicht mehr bewohnbar. Einige der dort lebenden acht Familien verloren alles, was sie hatten. Betroffen ist unter anderem auch ein Lichtensteiner Fußballer sowie eine hochschwangere Frau, die nur wenige Tage nach dem Brand ein Baby zur Welt brachte. Aus diesem Grund bat der SSV Fortschritt den FSV um Unterstützung. Nach der Partie im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion (Anstoß: 18 Uhr) sollen die gesammelten Spenden mit den Einnahmen aus dem Benefizspiel an die betroffenen Familien verteilt werden.  Da es auch in Lichtenstein Anhänger des FSV gibt, hofft der Verein, dass möglichst viele Zuschauer am 10. September ins Stadion kommen. – Foto: Hit.TV.eu