Blutspende trotz Grippeimpfung möglich

Blut abnehmen_3Im Herbst beginnen in Deutschland wieder die Grippeschutzimpfungen. Da der Bedarf an Blutpräparaten weiter gedeckt werden muss, ist es wichtig, dass auch während einer Impfperiode kontinuierlich Blut gespendet wird, um die Versorgung von Patienten in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen jederzeit zu gewährleisten. Die Frage, ob nach einer Grippeschutzimpfung sofort wieder Blut gespendet werden kann, beantwortet das DRK klar mit „ja“. Sofern die geimpfte Person ohne klinische Symptome ist und sich wohl fühlt, kann sie nach der Impfung ohne Wartezeit sofort wieder Blut spenden, da bei einer Grippeschutzimpfung kein Lebendimpfstoff verwendet wird, sondern gereinigte Influenza-Virus-Antigene.