Zwickauer Hauptstraße mit Popup-Stores belebt

In den USA erfreuen sie sich seit langem einer großen Beliebtheit – in Deutschland sind sie noch etwas seltener zu finden: so genannte Popup-Stores. Das sind Läden, die nur für eine sehr kurze Zeit angemietet werden und manchmal nur wenige Tage geöffnet haben. Dann zieht der Händler weiter und schon bald kommt der nächste. Mit diesem Konzept kommen die Gewerbetreibenden wie auch die Kunden auf ihre Kosten – und jahrelang leerstehende Läden werden vermieden. Ob das auch für Zwickau ein Konzept wäre? Im Rahmen der Kunst- und Kulturmeile wurde dieses Konzept am Samstag erstmals getestet; für genau einen Tag.

%d Bloggern gefällt das: