Zu schnell durch die Kurve

Zwickau – Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Gewerbestraße. Ein 52-Jähriger war mit seinem VW Golf in Richtung Crossen unterwegs, als er kurz vor dem Abzweig Mülsen St. Micheln in einer Kurve von der Fahrbahn abkam. Er überfuhr einen Leitpfosten, ein Verkehrszeichen und streifte einen Baum. Danach geriet das Auto in den Seitengraben und blieb schließlich auf einem Wirtschaftsweg stehen. Der Unfallverursacher wurde schwer, sein 19-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Die Höhe des Sachschaden beträgt 8.500 Euro.