WETTERaktuell vom 14.01.2022

Der morgige Samstag kommt komplett trübe und zugezogen daher.

Niederschläge sind nicht zu erwarten. Das Quecksilber klettert bis auf 4 Grad.

Am Sonntag begleitet uns bereits ab dem Morgen ein frischer Wind. Lässt sich am Vormittag noch mal kurz die Sonne blicken, zieht sich später der Himmel zu und wir müssen uns bei Temperaturen um die 3 Grad auf Regen-und Schneeschauer einstellen.

Auch zum Start in die neue Woche bleibt uns der leicht böige Wind noch erhalten. Bei Tageshöchstwerten um die 5 Grad zeigt sich am Montag der Westsachsenhimmel bedeckt, gelegentlich kann es regnen.

%d Bloggern gefällt das: