Tödlicher Verkehrsunfall

Sonntagnachmittag kam es auf der B 283 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer (30) noch vor Ort seinen Verletzungen erlag. Drei weitere Personen wurden verletzt.

Der 30-Jährige war mit seinem Motorrad Aprilia auf der B 283 aus Richtung Schönheide in Richtung Morgenröte-Rautenkranz unterwegs. Kurz vor der Ortslage Wilzschhaus streifte er am Ende einer Linkskurve einen in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer (42). Der 42-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen zu.
Durch den Streifvorgang kam der Motorradfahrer ins Straucheln. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Zwei Radfahrerinnen (55, 58) mussten daraufhin Ausweichen und erlitten ebenfalls Verletzungen.
Der 30-Jährige hatte schwerste Verletzungen erlitten, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Die drei beteiligten Radfahrer wurden zur Behandlung ins Krankenhaus ins Krankenhaus gebracht. Sie hatten nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen erlitten.

Der Verkehrsunfalldienst der Chemnitzer Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Noch vor Ort wurde ein Gutachter hinzugezogen. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die B 283 bis voraussichtlich 18.15 Uhr voll gesperrt werden. (ju)

%d Bloggern gefällt das: