Staatliche Zuschüsse an freie Schulen steigen

Die staatlichen Zuschüsse an freie Schulträger in Sachsen werden zum Schuljahr 2014/2015 steigen. Nach Angaben des Kultusministeriums erhöhen sich die so genannten Schülerpauschalen, die ein wesentlicher Bestandteil zur Berechnung der staatlichen Förderung sind, bei allgemeinbildenden Schularten um rund zwei Prozent. Grund dafür ist ein Anstieg des durchschnittlichen Bruttojahresentgelts der Lehrer an öffentlichen Schulen. Die Schülerpauschalen werden jährlich neu berechnet und vor Beginn eines Schuljahres veröffentlicht. Die Schülerpauschale für freie Grundschulen steigt beispielsweise von derzeit 2.758,51 auf 2.806,55 Euro, für Oberschulen von 3.738,38 auf 3.803,89 Euro und für Gymnasien von 4.657,82 auf 4.755,06 Euro. Auch die Schülerpauschalen für freie Förderschulen sollen sich erhöhen. In diesem Jahr unterstützt der Freistaat freie Schulträger mit insgesamt 230 Millionen Euro. Im kommenden Doppelhaushalt sind dafür 243 Millionen Euro in 2015 und rund 254 Millionen Euro in 2016 vorgesehen. Hinzukommen wird eine derzeit noch nicht bezifferbare Summe, die im Ergebnis eines neuen Gesetzes für Schulen in freier Trägerschaft gezahlt werden wird.

%d Bloggern gefällt das: