S 283 in Wildenfels wird erneuert

Am Montag beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der S 283 in Wildenfels. Die Maßnahme dauert bis zum Ende der Sommerferien und soll am 11. August abgeschlossen sein. Zunächst erfolgt eine Böschungsstabilisierung mittels Bodennägeln. Nach Angaben des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr beträgt die Baulänge 130 Meter innerhalb des zweiten Abschnitts. In dieser Zeit erfolgt eine halbseitige Sperrung mit Baustellenampel. In den Ferien wird auf einer Länge von ca. 1,2 Kilometern die Fahrbahn innerhalb der Ortslage erneuert. Diese Arbeiten beginnen am Knoten Abzweig Schönau und enden vor der Einmündung Schulstraße (Buswendestelle). Vom 2. Juli bis 11. August wird die Staatsstraße in der Ortslage Wildenfels (Zwickauer Straße, Hartensteiner Straße) voll gesperrt. Für den Durchgangsverkehr sind großräumige Umleitungen ausgeschildert. Arbeiten an den Gehwegen erfolgen nicht, so dass alle Grundstücke fußläufig jederzeit erreichbar sind. Die Bauarbeiten werden in drei Abschnitte unterteilt. Damit will das Landesamt Behinderungen in der Erreichbarkeit der Grundstücke für die Anlieger auf das unbedingt Notwendige reduzieren. Die Kosten für die Straßenbaumaßnahme belaufen sich auf rund 700.000 Euro.