Regulärer Bahnverkehr zwischen Oelsnitz und Adorf erst ab 5. Oktober

Nach dem schweren Unwetter im Mai ist die Bahnstrecke zwischen Oelsnitz und Adorf nach wie vor gesperrt. Bis 4. Oktober wird sich nach Angaben der Vogtlandbahn daran auch nichts ändern. Die Strecke sei zwar Anfang September wieder befahrbar, allerdings nur mit großen Einschränkungen. So gibt es aufgrund der laufenden Bauarbeiten nur die Möglichkeit, eine begrenzte Anzahl von Zügen einzusetzen. Zudem müsste mit deutlich verminderter Geschwindigkeit gefahren werden. Die Fahrzeiten lägen damit über denen des Bus-Ersatzverkehrs. Daher haben der Verkehrsverbund Vogtland und die Vogtlandbahn beschlossen, den Schienenersatzverkehr aufrecht zu halten und den Zugverkehr bis auf wenige Ausnahmen erst zum 5. Oktober wieder aufzunehmen. Dann soll die Bahnstrecke wieder eingleisig mit allen Zügen befahrbar sein. Reisende werden gebeten, sich in den Bahnhöfen, unter der Hotline 089 5488897-25 oder unter www.vogtlandbahn.de über Details zu informieren.