Projekt will Lehrabbrüche reduzieren

Schulabbrecherprojekt_ArbeitsagenturZusammen mit der Stadt Chemnitz startet der Landkreis Zwickau das Projekt „Prävention von Lehrabbrüchen“. Ziel ist es, die Zahl der Ausbildungsabbrecher künftig zu reduzieren. Dazu wird an zehn Berufsschulen eine Online-Befragung durchgeführt. Die Teilnahme am Test ist freiwillig und dauert etwa 40 Minuten. Das Ergebnis gibt den jungen Menschen die Möglichkeit zur Selbstreflexion. Sie können sich mit persönlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen auseinandersetzen – auch im anonymen Klassenvergleich. Da auch der Beruffschullehrer das Resultat der Befragung erhält, können Schüler mit einer hohen Abbruchneigung identifiziert werden. Diese erhalten dann Unterstützung durch einen Berufsberater.