Möckelsche Idee im Gartendenkmal der Villa Dautzenberg umgesetzt

Am Tag des offenen Denkmals luden in Zwickau insgesamt sechzehn Objekte viele Gäste auch von auswärts zum Besuch ein. Wie die Einrichtungen vermelden, herrschte den ganzen Tag über reges Interesse. So auch am Nachmittag im Ortsteil Schedewitz. Dort wurde zweifelsohne ein besonderer Höhepunkt präsentiert. Das fertiggestellte Gartendenkmal der „Villa Dautzenberg“ wurde der Öffentlichkeit erstmalig zugängig gemacht.

%d Bloggern gefällt das: