Mentor-Preis für drei WHZ-Absolventen

In der Kategorien Technik, Wirtschaft und Lebensqualität wurde am Donnerstag wieder der Preis des Zwickauer Hochschulvereins „Mentor“ verliehen. Die mit je 2.000 Euro dotierte Auszeichnung ging an drei Absolventen der Westsächsischen Hochschule. Romy Rolletschke von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Studiengang Betriebswirtschaft, konnte sich über den Preis in der Kategorie Wirtschaft freuen. In der Kategorie Technik wurde Pascal Böswetter von der Fakultät Physikalische Technik/Informatik, Studiengang Physikalische Technik ausgezeichnet. Thomas Hahn von der Fakultät Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Studiengang Pflegemanagement erhielt den Mentorpreis in der Kategorie Lebensqualität. Der „Mentor e.V.“ wird im Juni 20 Jahre alt. Der Verein versteht sich als Netzwerk von Absolventen, Dozenten, Studenten, Freunden und Förderern der Westsächsischen Hochschule. Er hat 113 Mitglieder. Vorstandsvorsitzender ist Prof. Günter Keilhofer, ehemaliger Geschäftsführer Personalwesen bei Volkswagen Sachsen. Er wurde auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Amt bestätigt.