Lärmschutzwände besprüht

Lichtentanne – Unbekannte haben an der Kohlenstraße und der Auffahrt zur Mitteltrasse die Lärmschutzwände mit mehreren Graffitis besprüht. Die Schmierereien erstrecken sich in zwei Meter Höhe über insgesamt zehn Felder der Lärmschutzwand. Der entstandene Schaden beträgt rund 500 Euro.