Kommunale Kitas lassen erneut Spenden-Kasse klingeln

Für den neuen Spielplatz am Schwanenteich konnte Marcel Kruppa, amt. Leiter Amt für Schule, Soziales und Sport, in dieser Woche eine weiter Spende entgegennehmen. Überreicht wurde sie von Kindern und Erzieherinnen der Kita „Am Wasserturm“ in Oberplanitz. Fast 500 Euro spielten die Steppkes und das Kita-Team mit ihrem kleinen Konzert ein, zu dem sie im April in die Aula des Clara-Wieck-Gymnasiums eingeladen hatten. Die Kita steht in Kooperation mit dem Gymnasium und fördert frühkindliche musikalische Bildung. „Unsere Kinder haben eifrig geprobt und waren sehr aufgeregt vor ihrem ersten Auftritt vor so vielen Leuten.“ berichtet Leiterin Dagmar Jentsch. „Die Mühe und Aufregung haben sich aber mehr als gelohnt. Wir hatten mit ca. 100 Gästen gerechnet. Am Ende waren es fast 170 Eltern, Geschwister, Omas und Opas, die unserem Programm lauschten und nicht zuletzt auch für eine gut gefüllte (Spenden-)Kasse sorgten.“. Für den neuen Spielplatz wurden auch die Mädchen, Jungen, die Erzieher und Eltern der Integrationskindertagesstätte „Sachsenring“ aktiv. Ein Kuchenbasar brachte rund 360 Euro ein, die ebenso im Spendentopf für das Gemeinschaftsprojekt landen.