Kloster Frankenhausen soll erhalten bleiben

Ein verstecktes Kleinod in der Ortschaft Frankenhausen ist der Klosterkomplex des ehemaligen Zisterziensernonnenklosters, welches im Jahre 1410 abbrannte und neu errichtet wurde. Aus dieser Zeit stammen die heute noch erhaltenen Gebäude der Klosterschule, des Priorhauses, des Nonnenwohnhauses und der Klosterkirche. Im November 2007 erwarb der Sächsische Heimatschutz Frankenhausen e.V. den städtischen Teil der Klosteranlage und kümmert sich seither um den Erhalt und die Sanierung der Klosterschule-und- kirche.

%d Bloggern gefällt das: