In Mittelschutzplanke geschleudert

Crimmitschau – Auf der A 4 in Richtung Eisenach hat sich in der Nacht zum Sonntag ein Unfall ereignet . Ein 21-Jähriger wich nach eigenen Angaben etwa fünf Kilometer vor der Anschlussstelle Schmölln einem Reh aus, welches über die Fahrbahn wechselte. Der Seat stieß gegen einen Leitpfosten, schleuderte über die Richtungsfahrbahn, prallte gegen die Mittelschutzplanke und blieb letztendlich auf dem Srandstreifen stehen. Der 23-jährige Beifahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Der Seat-Fahrer war offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab 0,46 Promille.