Gesuchten gefunden und drei Diebstähle aufgeklärt

Plauen – (ow) Bei der Suche nach einem per Haftbefehl gesuchten 35-jährigen Plauener gelang es Beamten des Polizeireviers Plauen, noch drei Diebstahlshandlungen aufzuklären.

Am 15. Januar überprüften Polizisten die Wohnanschrift des gesuchten Mannes. Er wurde angetroffen und ihm die vorläufige Festnahme ausgesprochen. Der Haftrichter setzte den Haftbefehl anschließend in Vollzug. Nun wartet der 35-Jährige auf seine Hauptverhandlung, zu welcher er zuvor unentschuldigt nicht erschienen war.

In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten zudem mutmaßliches Diebesgut. Dieses wurde sichergestellt. Überprüfungen im Polizeirevier bestätigten die Vermutung der Beamten. So wurden Anbauteile eines Fahrrades gefunden, welche am 14. Dezember 2018 samt dem Fahrrad am Diesterweg Gymnasium gestohlen worden waren. Das Fahrrad selbst ist bereits am 12. Januar aufgefunden worden. Zudem fanden sich Teile des Diebesguts von zwei Einbrüchen in im Ausbau befindliche Häuser (siehe Medieninformation 712/2018 vom 26. November und Medieninformation 743/2018 vom 11. Dezember) an der Tischendorf- bzw. Straßberger Straße in der Wohnung. Bei besagten Einbrüchen waren Ende November bzw. Anfang Dezember vergangenes Jahr Werkzeuge/Maschinen und Baumaterial im Gesamtumfang von etwa 17.000 Euro gestohlen worden. Einige der Werkzeuge und Baumaterial aus dem Sanitär- und Heizungsbaubereich im Gesamtumfang von etwa 4.000 Euro konnten sichergestellt und den Eigentümern mittlerweile zurückgegeben werden, ebenso das Fahrrad samt Anbauteilen.

%d Bloggern gefällt das: