Gedenktafel für Albert Jacob eingeweiht

Opfer des Faschismus. Dieses Thema ist für Nachkriegsgenerationen kaum fassbar. Nicht nur weil es zeitlich soweit zurück liegt sondern oft auch weil die Opfer anonym sind.

Anders ist das, wenn man Namen und Geschichten hört oder liest.

Dann kann man sich besser einfühlen und sich eine Vorstellung von den Geschehnissen machen.

Gestern Mittag wurde in der Schlachthofstraße 15 in Zwickau eine

Gedenktafel eingeweiht.

 

%d Bloggern gefällt das: