FSV gewinnt Super-Regio-Cup

regiocupÜberraschung in Riesa: Der FSV Zwickau hat den Super-Regio-Cup 2015 gewonnen und sich damit den Hallenmeistertitel des NOFV gesichert. Im Finale bezwangen die Westsachsen am Sonntag Gastgeber Stahl Riesa mit 5:1. Bereits in der Vorrunde hatten die Ziegner-Schützlinge die Gruppe B klar dominiert, Drittligist Erzgebirge Aue mit 5:0 abgefertigt und 4:2 gegen den späteren Endspielgegner gewonnen. Im Halbfinale zwischen Zwickau und Dresden erlebten die 5.000 Zuschauer in der Sachsen-Arena einen wahren Fußballkrimi. Bis zur letzten Minuten führte der Drittligaspitzenreiter mit 3:2. Mit seinem Ausgleichstreffer sorgte Davy Frick dann dafür, dass eine Entscheidung im Neunmeterschießen her musste, das der FSV schließlich gewann. Im Finale ließen die Zwickauer den Riesaern nicht die Spur einer Chancen und fuhren als souveräner Turniersieger nach Hause. – Foto: FSV Zwickau