Weltpremiere für einen Film über einen Künstler von Welt

Schon einmal spielte jüngst ein Zwickauer eine Hauptrolle in einem Film, der auch in Zwickau im Astoria seine Premiere feierte.

Elin Kolev spielte da in dem deutsches Kriegs-Filmdrama „Wunderkinder“ die Hauptrolle des Jungen Abrascha.

Am Donnerstagabend gab es wieder einen Film mit mehr oder weniger einem Zwickauer in der Hauptrolle.

Zwickau und das Astoria erlebte die Weltpremiere von „Max Pechstein – Geschichte eines Malers“.

Ein Dokumentarfilm, in dem über das leben und Schaffen des Künstlers berichtet wird.

%d Bloggern gefällt das: