Es wird eng in Langenhessen

Baustelle allgemeinAb kommenden Mittwoch ist die Crimmitschauer Straße im Werdauer Ortsteil Langenhessen zwischen Feuerwehrgerätehaus bis Brückenweg in zwei Abschnitten voll gesperrt. In Vorbereitung der Straßensanierung kommt es bis zum 15. April zu umfangreichen Medienverlegungen. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet über die Gewerbestraße sowie die Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehr bleibt nach Angaben der Stadt stets erhalten. Gleiches gelte für die Zufahrt zur Tankstelle und dem Penny-Markt. Der Busverkehr wird über eine Behelfszufahrt mit Ampelregelung durch das Gewerbegebiet umgeleitet. Der Orts- und Durchgangsverkehr sollte die ausgeschilderte Umleitung über die Westtrasse nutzen. Die Zufahrt bis ans Baufeld ist von beiden Seiten frei. „Uns ist bewusst, dass diese Sperrung in Zusammenhang mit der parallel erfolgenden Sanierung der Dorfstraße eine große Herausforderung für alle Anlieger ist. Uns ist es jedoch wichtig, die Maßnahmen schnellst möglich abzuarbeiten, da sie Teil von umfangreichen Investitionen in unser Straßen- und Brückennetz sind. Die Verzögerungen aus dem Vorjahr müssen schnellst möglich aufgearbeitet werden“, erklärt Oberbürgermeister Stefan Czarnecki. Nach Beendigung der Arbeiten wird die Sanierung der Crimmitschauer Straße bis Höhe Stadthalle fortgesetzt.