Erster Sieg auf fremden Eis

Einstand nach Maß für John Tripp. In seinem ersten Spiel als Trainer der Eispiraten feierte der Deutsch-Kanadier am Mittwochabend einen Auswärtssieg in Bietigheim. Das 4:3 nach Verlängerung war gleichzeitig der erste Crimmitschauer Erfolg im 15. Auswärtsspiel der Saison. Bei den Steelers konnten die Gäste einen 2 Tore-Rückstand egalisieren und sich durch den Ausgleich zum 3:3 in die Verlängerung kämpfen. In Overtime war es dann Vincent Schlenker, der den ersten Sieg der Westsachsen auf fremden Eis klar machte. Durch eine schöne Körpertäuschung konnte er den Keeper der Hausherren überwinden und das 4:3 markieren. Weitere Torschützen der Eispiraten waren Niklas Lucenius, Jason Pinizotto und Ivan Ciernik.