Ehrenurkunde für vorbildliche Ausbildungsbetriebe

Regionalversammlung_AuszeichnungZwei Crimmitschauer Unternehmen haben am vergangenen Montag die IHK-Ehrenurkunde „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ erhalten. Für kontinuierliche und vorbildliche Ausbildung zeichnete IHK-Präsidentin Ulla Reichel die Oehler Regeltechnischer Service GmbH und die Wirthwein Crimmitschau GmbH & Co. KG aus. 16 Lehrlinge hat Wirthwein bisher am Standort ausgebildet. Insbesondere Fachkräfte für Lagerlogistik, Industriekaufleute, Mechatroniker und Verfahrensmechaniker finden beim Hersteller von Kunststoffkomponenten eine berufliche Zukunft. Oehler Regeltechnischer Service unterzeichnete bis jetzt 12 Ausbildungsverträge. Das Unternehmen für Gebäudeautomation setzt insbesondere auf angehende Elektroniker für Automatisierungstechnik, Elektroniker für Betriebstechnik sowie Industrieelektriker. Die Auszeichnung vergibt die IHK Chemnitz seit 1997. Kriterien sind u.a. eine 10-jährige Ausbildungstätigkeit, angemessene Vergütung, Einhaltung der Arbeitszeit, qualifiziertes Ausbildungspersonal und hohe Erfolgsquote bei Abschlussprüfung (80 Prozent Bestehensquote). Bisher wurden 110 Unternehmen geehrt.