DFC weiterhin Top – Jößnitz bisher Flop

Die Damen des DFC Westsachsen Zwickau ziehen weiter in der Landesliga erfolgreich ihre Kreise.

Mit dem 1:1 beim SV Johannstadt 90 blieben die Muldestädterinnen im siebenten Pflichtspiel in Folge ungeschlagen.

Am kommenden Sonntag kommt mit der Post SV Dresden der punktgleiche Tabellennachbar ins Sojus-Stadion.

Mit einem Sieg der Zwickauerinnen würden beide Teams die Plätze tauschen und der DFC Platz drei erobern.

Gar nicht gut läuft es für den Aufsteiger aus Jößnitz.

Die SG-Frauen stehen mit mageren drei Pünktchen und einem katastrophalen Torverhältnis von -38 auf dem letzten Tabellenplatz.

Die Schützlinge von Trainer Peer Gall müssen endlich die Kurve bekommen.

Möglichst schon im nächsten Spiel gegen Spitzkunnersdorf.

Der Tabellenfünfte aus der Oberlausitz gastiert am Sonntag im Waldstadion.

Anstoß beider Spiele ist 14 Uhr.