Detektiv stellt dreisten Ladendieb

Zwickau – Der Detektiv eines Einkaufsmarktes an der Äußeren-Schneeberger Straße erwischte am Samstagabend einen dreisten Ladendieb. Der 26-Jährige hatte Sportbekleidung für 210 Euro in seinem präparierten Rucksack verstaut. Bei den Ermittlungen wurde bekannt, dass der Täter in einem Schließfach hochwertige Kosmetik für 160 Euro gelagert hatte. Dafür konnte er keine Rechnung vorweisen. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Unterkunft fanden die Beamten eine Vielzahl neuwertiger Bekleidungsgegenstände im Wert von 1.100 Euro. Gegen den Mann wird wegen gewerbsmäßigen Diebstahls ermittelt.