Betrunkener 18-Jähriger auf Bundesstraße mit Rasentraktor unterwegs

In der Nacht am vergangenen Donnerstag meldete sich ein Autofahrer bei der Polizei und gab an, dass auf der B 92/Pausaer Straße ein Rasentraktor ohne Beleuchtung fahren würde. Die Polizeibeamten stellten tatsächlich im Bereich der Pausaer Straße/Alten Jößnitzer Straße einen 18-jährigen Deutschen fest, der gemeinsam mit einem 16-jährigen Mitfahrer auf einem Viking-Rasentraktor unterwegs war. Dabei befuhr er die angrenzenden Wiesen sowie die Alte Jößnitzer und Pausaer Straße. Ein Autofahrer gab an, dass er dem Traktor ausweichen musste, um einen Unfall zu vermeiden.
Der Rasentraktor, welcher deutlich über sechs km/h fuhr, war nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Außerdem war der 18-jährige Fahrer alkoholisiert: Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Polizisten brachten ihn daraufhin zur Blutentnahme ins Krankenhaus und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Es wird aktuell geprüft, ob gegen den 18-Jährigen auch eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet wird.

%d Bloggern gefällt das: