Bedrohung am Gymnasium – Ein Verdächtiger noch in Gewahrsam

Auerbach – Nach der Bedrohung am Goethe-Gymnasium vom Pfingstmontag hat die Polizei ihre Ermittlungen intensiviert. Zwei Personen stehen im Verdacht, Urheber einer Webseite zu sein, über die die Drohung gegenüber dem Lehrpersonal veröffentlicht wurde. Der Mann und der Jugendliche sind vernommen, ihre Wohnungen durchsucht worden. Einer der Beiden konnte inzwischen wieder entlassen werden. Der andere befindet sich noch in Gewahrsam. Die Ermittler und Spezialisten der Kriminalpolizei arbeiten mit Hochdruck daran, die im Zusammenhang mit der Durchsuchung und den Vernehmungen gewonnenen neuen Erkenntnissen auszuwerten. Neben ihren Ermittlungen will die Polizei weiter am Gymnasium präsent sein. Dort fällt auch am Freitag der Unterricht aus.