Arbeitslosenquote im Landkreis gesunken

Arbeitsagentur_Logo_ZwickauDer Zwickauer Arbeitsmarkt konnte von dem milden Winter profitieren. Im Februar lag die Arbeitslosenquote bei 7,3 Prozent – 0,6 Prozentpunkte unter dem Wert des Vorjahres. Aktuell verzeichnet die Arbeitsagentur über 2.000 unbesetzte Stellen. Bei den Langzeitarbeitslosen gab es hingegen kaum eine Veränderung. Knapp 4.900 Menschen sind hier in der Region länger als ein Jahr ohne Job, die Veränderung zum Vorjahr ist mit 32 Abgängen sehr gering. Im Hinblick auf die Geschäftsstellen der Arbeitsagentur verzeichnet Glauchau die meisten Arbeitslosen mit einer Quote von 8,2 Prozent – das beste Ergebnis hat Hohenstein-Ernstthal mit einer Quote von 6,8 Prozent.