Abschaltung des analogen Kabelsignals

Kunden des Kabelanbieters Pyur werden ab der kommenden Woche in Westsachsen in die Röhre schauen – das Bild bleibt schwarz.

Allerdings nur, wenn es wirklich eine Röhre ist, denn moderne digitale Fernsehgeräte sind davon nicht betroffen.

Ab kommendem Dienstag werden nach und nach im Kabelnetz von Pyur nur noch digitale Daten fließen.

Der analoge Empfang von Fernseh- und Radiosendern wurde vom Gesetzgeber nach 2018 in ganz Deutschland verboten.

Nach der Pyur-Umstellung vom 13. – 22. November folgt am 5. Dezember dann das Vodafone-Kabelnetz.

Mehr Informationen gibt es unter: digitaleskabel.de