4:1-Sieg gegen Wismut Gera

Die BSG Wismut Gera und der FSV Zwickau haben sich in einem Testvergleich im Westsachsenstadion in Zwickau gemessen Zur HZ stand es 3 zu null fuer den FSV Zwickau Im Bild FSV Spieler Jonas Nietfeld 09.02.2016 Foto: Ralph Koehler/propicture

Foto: Ralph Koehler/propicture

Der FSV Zwickau hat das Testspiel gegen Wismut Gera am Dienstag klar gewonnen. 4:1 hieß es am Ende für die Ziegner-Schützlinge. Vor 152 Zuschauern im Westsachsenstadion hatten die Spieler vor allem mit dem stürmischen Wetter zu kämpfen. Nach einer Ecke sorgte Toni Wachsmuth nach 15 Minuten für die Führung. Weitere Chancen blieben zunächst ungenutzt. In der 33. Minute war es dann Sebstian Mai, der mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Pause gelang Jonas Nietfeld schließlich noch das 3:0. Bei der Eingabe von Oliver Genausch musste er nur noch den Fuß hinhalten (42.). Nach dem Wechsel wurden die Bedingungen immer schlechter. Der FSV konnte mit Hilfe von dos Santas, der eine Eingabe von Göbel ins eigene Tor schoss, trotzdem auf 4:0 erhöhen (51.). Eine Viertelstunde vor Schluss erzielte Steve Lippold den Geraer Ehrentreffer.