Zwickauer Schwibbogen für Berliner Weihnachtsmarkt

Foto: Ralph Koehler/propicture

Die Organisatoren der Zwickauer Schlossweihnacht und der Geschäftsführer des Pulver-Lackierzentrums Zwickau haben am Montag in der Berliner Gedächtniskirche einen Schwibbogen an die Veranstalter des Weihnachtsmarktes auf dem Breitscheidplatz übergeben. Mit der symbolischen Geste erinnerten Jörg Hempel und Renè Groh an den Terroranschlag vom 19. Dezember 2016, der 12 Menschen das Leben kostete. Im Gottesdienst verlas Pfarrer Martin Germer ein Grusswort des Zwickauer Superintendenten, in dem Harald Pepel seine Anteilnahme mit den Angehörigen übermittelte. Unter den Anwesenden war auch Bundestagsabgeordneter Carsten Körber (CDU), der die Übergabe initiiert hatte.