Zwickau feiert Schumannfest

Das Motto ist Programm: „Ganz romantisch“ lautet der Titel des Zwickauer Schumann-Festes, das in diesem Jahr vom 6. bis 22. Juni stattfindet. Mit rund 20 Veranstaltungen lädt die Geburtsstadt des Komponisten dazu ein, das Romantische im Schaffen Robert Schumanns und seiner Zeitgenossen zu entdecken. Die Konzerte und Lesungen, ein Kindernachmittag sowie zwei Ausstellungen finden neben dem Schumann-Haus auch im Schloss Osterstein, der Ratsschulbibliothek oder im Schwanenteichpark statt. Hier gibt es am 13. Juni in Anlehnung an einen Höhepunkt des Schumann-Fests von 1860 ein romantisches Lichterfest. Höhepunkt am ersten Festwochenende ist das Konzert von Heike-Angela Moser, der Ur-Ur-Ur-Enkelin des Komponisten, genau an dessen Geburtstag in seinem Geburtshaus.