WHZ knüpft internationale Kontakte in Prag

Noch bis Freitag präsentiert sich die Westsächsische Hochschule Zwickau auf der Netzwerkmesse EAIE in Prag. Die WHZ ist in diesem Jahr am Gemeinschaftsstand der Sächsischen Hochschulen vertreten. Die EAIE ist eine internationale Netzwerkmesse mit Konferenzbeiträgen zu aktuellen Themen im Bildungswesen und wird jährlich von der European Association for International Education (EAIE) ausgerichtet.  Mit über 4500 Delegierten aus mehr 80 Ländern ist die EAIE die größte Konferenz dieser Art in Europa und findet in diesem Jahr bereits zum 26. Mal statt. Unter dem Motto „Stepping into a new era“ tauschen sich Teilnehmer aus der ganzen Welt drei Tage lang über aktuelle Trends im Bereich internationaler Bildung aus. Für die Hochschulen ist die EAIE zudem eine Plattform, um internationale Hochschulpartnerschaften zu pflegen und auszubauen sowie neue Kooperationen anzubahnen. Zum ersten Mal seit über zehn Jahren sind die sächsischen Hochschulen wieder mit einem vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst finanzierten Gemeinschaftsstand vertreten, der von der WHZ koordiniert wird.