VW-Bildungsinstitut startet ins Ausbildungsjahr

Am Volkswagen Bildungsinstitut fällt in den kommenden Tagen der Startschuss für die Berufsausbildung und das Duales Studium. Gegen den allgemeinen Trend verzeichnet die Einrichtung wie bereits in den Vorjahren einen Zuwachs und bildet erneut mehr als 900 Auszubildende und Umschüler an seinen Standorten aus. Insgesamt 254 junge Frauen und Männer beginnen bis Mitte September in Zwickau und Chemnitz ihren neuen Lebensabschnitt. Neben dem Volkswagenkonzern stehen weitere 37 regionale Unternehmen hinter den  Auszubildenden und Studenten. Seit 1991 führt das Volkswagen Bildungsinstitut die praktische Berufsausbildung für VW in Sachsen und weitere regionale Unternehmen durch. Die Ausbildung erfolgt derzeit in 25 verschiedenen Berufen. Neben der kaufmännischen Ausbildung, die seit 2010 am Standort Zwickau etabliert ist, liegt der Schwerpunkt auf Industrie- und Kfz-Berufen. Bemerkenswert ist, dass dabei der Mädchenanteil stetig wächst. So starteten 2014 insgesamt 33 Mädchen ihre Ausbildung im gewerblich-technischen Bereich.