Vogtland Philharmonie auf Erfolgskurs

PhilRock Brücke 2015 - Bühne 5 (Foto Tommy Giesel)Mit zwei gigantischen Events beschloss die Vogtland Philharmonie Greiz-Reichenbach am vergangenen Wochenende in Peitz die diesjährige Open-Air-Saison. Die mittlerweile siebente Auflage der dortigen „Sounds of Hollywood“ und das folgende Debüt von „Philharmonic Rock“ zogen über 3.500 Kulturfans auf das Gelände am Hüttenwerk. Ungeschlagen war auch wieder die heimatliche Auflage von „Philharmonic Rock“ an der Göltzschtalbrücke, die zu Pfingsten die 4.500’er Besuchermarke knackte. Auch in Klosterbuch erreichte das Cross-Over-Programm mehr als 1.500 Menschen. Neben weiteren Dauerbrennern wie „Classics unter Sternen“, die 2015 gut 6.000 Besucher in Chemnitz, Zwickau oder Neustadt/Orla begeisterten, sind es die kleineren Konzerte, welche die kontrastreiche Vielfalt des vogtländischen Klangkörpers unter Beweis stellten. So präsentierten einige Mitglieder des 65 Musiker umfassenden Klangkörpers am letzten Augustwochenende eines der seltenen „Konzerte in historischen Kostümen“, zu dem sich bei brütender Hitze knapp 200 Gäste auf der Burgruine Reichenfels im Thüringischen Hohenleuben einfanden. Außerdem standen dieses Jahr gleich zwei Reichenbacher Stadtparkkonzerte mit rund 1.000 Gästen auf dem Programm.