Schumann-Gala mit Programm von 1845

Programm_04121845Bei der diesjährigen Schumann-Gala erklingt das Programm des Konzertes vom 4. Dezember 1845, in dem unter anderem Clara Schumann auftrat. Im Saal des Hotel des Saxe in Dresden wurde damals eines der berühmtesten Werke Robert Schumanns uraufgeführt – sein Klavierkonzert in a-Moll op 54. Doch nicht nur darauf dürfen sich die Gäste bei der Veranstaltung am 16. Oktober freuen. So wird mit Ouverture Scherzo und Finale op. 52 ein weiteres sinfonisches Werk Schumanns erklingen. Auf die völlig unbekannte, bis heute ungedruckte Lustspiel-Ouvertüre von Ferdinand Hiller darf man ebenso gespannt sein wie auf die solistischen Klavier- und Gesangsstücke. Karten für die Gala sind ab Dienstag an der Theaterkasse und im Robert-Schumann-Haus erhältlich.