Scholl-Straße in Meerane wird ausgebaut

In Meerane wird die Geschwister-Scholl-Straße teilweise ausgebaut. Das hat der Stadtrat am Dienstag beschlossen. Hintergrund waren laut Bürgermeister Lothar Ungerer massive Beschwerden der Anwohner u.a. über Erschütterungen durch das Kopfsteinpflaster. Da ein grundhafter Ausbau der gesamten Straße finanziell nicht zu schultern sei, wurde eine Idee entwickelt, bei der das Pflaster auf einer Breite von 5 Metern aufgenommen und durch Asphalt ersetzt wird. Rechts und links dieser Fahrspur soll das Pflaster erhalten bleiben. „Wir nehmen diese kostengünstigere Variante, um die Situation in der Geschwister-Scholl-Straße zu verbessern, sozusagen als Modellprojekt auf und sind gespannt auf die Reaktionen aus der Bevölkerung“, sagte der Bürgermeister. Nach Angaben der Stadt ist die Bauzeit vom 28. Juli bis 5. September vorgesehen. Abhängig von der derzeitigen Baustelle in der Leipziger Straße (Havarie Trinkwasserleitung) könnte der Baubeginn auch etwas zeitiger erfolgen.