Schönheider Wölfe: Novacek geht, Berger bleibt

Die Schönheider Wölfe müssen vor der neuen Saison 2018/2019 einen Spielerabgang vermelden. Kontingentstürmer Lucas Novacek (Foto) hat sich entschieden, den Verein zu verlassen. Der 24-Jährige wird sich dem Nord-Oberligisten EHC Timmendorfer Strand anschließen. Die Wölfe hätten gerne mit dem Angreifer verlängert, können aber aufgrund seiner gezeigten Leistungen (40 Tore und 58 Vorlagen in 28 Spielen) in der vergangenen Spielzeit nachvollziehen, dass sich der Tscheche nun in einer höheren Liga beweisen möchte. Dagegen hat Verteidiger Franz Berger seinen Vertrag bei den Wölfen verlängert. „Franz hat seine Verpflichtung im Januar mit guten Leistungen bestätigt. Er ist jung und macht hier und da noch Fehler, was aber völlig normal ist. Er hat jetzt seine ersten drei Monate im Männerbereich hinter sich und wird gerade aus den Erfahrungen, das Playoff-Halbfinale und Finale gespielt zu haben, in der Saison 2018/2019 und für die Zukunft zehren.“, kommentiert Trainer Sven Schröder die Verlängerung mit dem 18-jährigen Nachwuchstalent.