Rathauskonzert der Superlative

Das nächste Rathauskonzert in Werdau wird vom hiesigen „Collegium Musicum“ unter der künstlerischen Leitung von Georg Christoph Sandmann gestaltet. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Richard Wagner stehen am Mittwoch um 19.30 Uhr auf dem Programm. Im ersten Teil erklingt Mozarts Violinkonzert Nr. 3 in G-Dur (KV 216). Solistin ist Agata Pontius, die bereits im vergangenen Jahr die Zuhörer mit ihrer brillanten Technik und  mitreißenden Musizierfreude begeisterte. Nach der Pause kommen Wagners Wesendonck-Lieder zur Aufführung. Der Komponist vertonte fünf Gedichte von Mathilde Wesendonck für Gesang und Klavier. Angelehnt daran entstanden im Laufe der Zeit verschiedene Orchesterfassungen der übrigen Lieder, am bekanntesten wurde die Bearbeitung von Felix Mottl, einem österreichischen Dirigenten. Die Sopranistin Uta Simone, die durch ihre Zeit am Theater Plauen-Zwickau sowie durch zahlreiche Liederabende in der Region bestens bekannt ist, wird die Solistin dieser Erstaufführung sein.