Polizei fahndet nach Geldbörsendieb

Zwickau – Zu einem Fall, der sich bereits am 17. April ereignet hat, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. An jenem Tag gegen 3.30 Uhr wurde einem 30-Jährigen während eines Gespräches mit Unbekannten auf dem Poetenweg die Geldbörse entwendet. Vom Konto des Geschädigten hoben die Diebe kurz darauf am Geldautomat der Volksbank in der Nähe des Horch Museums sowie am Geldautomat der Sparkasse am Hauptmarkt mehrere hundert Euro vom Konto ab. Ein Tatverdächtiger (Foto) war 170-175 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt und hatte schwarze, mittellange Haare. Der Mann ist vermutlich ausländischer Herkunft. Hinweise erbittet die Kripo unter Telefon 0375/ 4284480.