Osterkonzert mit Bassetthorn-Trio

Mit dem Programm „Frühling auf Burg Schönfels“ ist das Sächsische Bassetthorn-Trio am Ostersonntag um 15 Uhr auf der Burg Schönfels zu Gast. Das Ensemble wurde im Jahr 2000 durch Frank Klüger, Lehrer am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau, gegründet. Weiterhin gehören Bernhard Knobloch und Daniel Kaiser zum Trio. Das Bassetthorn zählt zur Instrumenten-Familie der Klarinetten und wurde 1760 von einem Passauer Instrumentenbauer erfunden. Kenner schätzen die dunkle und weiche Klangfarbe, mit der besondere Stimmungen erzeugt werden können. Genau dies werden die Besucher bei dem außergewöhnlichen Konzert auf der Burg Schönfels erleben können. Es erklingen u.a. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann, Johann Sebastian Bach und Scott Joplin. Eine Kartenreservierung ist unter Telefon 037600 2327 möglich.