Nils Miatke verlängert beim FSV

Der FSV Zwickau treibt die Personalplanungen für die kommende Spielzeit weiter voran. Mit Nils Miatke konnte ein weiterer Stammspieler über die aktuelle Saison hinaus an den Verein gebunden werden. Der 28-Jährige hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert und bleibt den Rot-Weißen bis zum 30.06.2020 erhalten. Die erneute Entscheidung für den FSV fiel dem Linkaußen nicht sonderlich schwer: „Ich bin seit zwei Jahren verletzungsfrei und habe sehr viele Spiele für den FSV gemacht. Wenn man so viele Spiele macht, da muss einiges passen. Man muss vom Verein und vom Trainer Vertrauen spüren. Dieses Vertrauen wurde mir in Zwickau von Anfang an entgegengebracht. Darüber hinaus haben wir hier eine Mannschaft, mit der es richtig Spaß macht. Ich habe deshalb keinen Grund gesehen etwas Anderes zu machen und musste demzufolge auch nicht lange überlegen, um meinen Vertrag zu verlängern.“. Miatke kam seit dem Sommer 2016 in bisher 63 Pflichtspielen zum Einsatz. In der aktuellen Saison untermauerte der „Flügelflitzer“ zusätzlich mit zwei Toren und vier Vorlagen seine Wichtigkeit für die Westsachsen. Wenn für die aktuelle Saison der Klassenerhalt in „Sack & Tüten“ ist, hat der gebürtige Drachhausener für die kommenden zwei Jahre ein klares Ziel: Er möchte sich mit dem FSV „weiter in der 3. Liga stabilisieren“ und hätte auch nichts dagegen, wenn man mal „ohne Abstiegssorgen durch die Saison gehen könnte.“.