Neue Operationsmethode bei Sodbrennen und Refluxbeschwerden

Etwa jeder dritte Erwachsene hat schon einmal Sodbrennen gehabt. Wenn es sich um seltene Beschwerden handelt, reicht meist der Griff zu frei erhältlichen Medikamenten. Doch wenn die Probleme häufiger auftreten, sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden. In einigen Fällen ist eine Operation die bessere Methode, als ein Leben lang Tabletten zu schlucken. Im DRK-Krankenhaus in Lichtenstein kommt seit wenigen Wochen eine OP-Methode zum Einsatz, die bislang nur wenige Häuser anbieten.