Möckel-Kolloquium im Bürgersaal

MöckelEin Kolloquium zu Ehren von Gotthilf Ludwig Möckel findet am 26. Oktober im Zwickauer Rathaus statt. Anlass ist der 100. Todestag des Architekten. Veranstalter ist die BAUCONZEPT® Planungsgesellschaft Lichtenstein in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Sachsen. Möckel, 1838 in Zwickau geboren, zählt zu den bedeutendsten Vertretern der neogotischen Baukunst in Deutschland. In seiner Heimatstadt schuf er eine Vielzahl von Bauwerken, die heute unter Denkmal stehen. Auch als Kirchenbaumeister war Möckel aktiv – hervorzuheben sei hier vor allem die Johanniskirche Dresden sowie die Restaurierung des Münsters in Bad Doberan. Das Kolloquium will dem Zwickauer Architekten gedenken und dessen Lebensweg und Wirken skizzieren. Zu den Referenten gehört unter anderem Dr. Hans-Otto Möckel, der über Herkunft und Lebensstationen seines Urgroßvaters sprechen wird. Das Kolloquium findet von 9 bis 16 Uhr im Bürgersaal statt. Anmeldungen sind unter a.kretschmar@bauconzept.com möglich.