Masters-Sieg bei Saisonfinale

Ruben und Petra Zeltner genügte am Wochenende ein 8. Gesamtrang, um sich beim Saisonfinale der Deutschen Rallye Meisterschaft rund um Karpfham (Bayern) den Sieg der ADAC Rallye Masters zu sichern. Mit ihrem Porsche 911 GT3 waren sie erneut schnellstes heckgetriebenes Fahrzeug, das mit einem genialen Sound bei den Zuschauern für Begeisterung sorgte. Viel positiven Anklang fanden die neuen Wertungsprüfungen, die zum Auftakt der ADAC 3-Städte Rallye am Freitagabend in Österreich gefahren wurden. Mit einer sechstbesten Zeit im Gesamtteilnehmerfeld eröffnete das Ehepaar aus Lichtenstein die erste Wertungsprüfung. Sehr schmierige und rollige Streckenbedingungen sorgten auf den folgenden Prüfungen dafür, dass sich die stärkere Allradkonkurrenz auf den Folge-WP etwas absetzen konnte. Damit übernahm das Rallye-Ehepaar aus Sachsen auch die Führung. Auf den letzten drei Wertungsprüfungen fachte dann noch ein Kampf mit Herrmann Gassner auf, der der Porsche-Besatzung den 8. Gesamtrang streitig machen wollte. Ruben Zeltner hielt jedoch dagegen. Mit einer guten Zeit auf letzten Wertungsprüfung sicherten sich die Zeltners ihren Platz und ihren Sieg im Rahmen der ADAC Rallye Masters. – Foto: Sascha Dörrenbächer