Malaysia sucht sächsische Geschäftspartner

Wirtschaftsförderer aus der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur waren in dieser Woche zu Gast in der IHK Regionalkammer Zwickau. Die Delegation informierte sich über die wirtschaftliche Entwicklung der Zwickauer Region nach 1990 und das AMZ-Netzwerk der Automobilzulieferer Sachsen. Während ihrer Deutschland-Tour mit Stationen in Berlin, München, Stuttgart und Zwickau werben die Gäste für ein Engagement in der Wirtschaftsregion östliches Malaysia. „So finden Zulieferer der Automobilindustrie bzw. des Maschinen- und Anlagenbaus im ASEAN-Raum nicht nur die großen Hersteller, sondern auch lukrative Geschäftsbedingungen vor“, versprach Peter Choon Seong vom ECER Development Council (2. v. l.). Vor ihrer Weiterreise staunten die Besucher über 100 Jahre sächsischen Automobilbau im August Horch Museum. Im Juni möchten sie die Gespräche in Zwickau fortzusetzen.