Künftig vier Geschäftsführer bei Volkswagen Sachsen

Im Rahmen des Transformationsprozesses zum größten Kompetenzzentrum für E-Mobilität in Europa richtet Volkswagen Sachsen seine Leitung neu aus. Künftig wird das Unternehmen von vier Geschäftsführern gesteuert. Als Mitglied des Markenvorstands Volkswagen für „E-Mobilität“ übernimmt Thomas Ulbrich ab sofort zusätzlich die Sprecherfunktion innerhalb der Geschäftsführung bei Volkswagen Sachsen. Reinhard de Vries (Foto) wechselt von Wolfsburg nach Zwickau und wird neuer Geschäftsführer für Technik & Logistik in Zwickau. Prof. Dr. Siegfried Fiebig wechselt nach vier erfolgreichen Jahren in Sachsen nach Wolfsburg und übernimmt dort neue Aufgaben innerhalb der Marke Volkswagen. Dirk Coers (Personal und Organisation) sowie Kai Siedlatzek (Finanz und Controlling) gehören der neuen Geschäftsführung auch weiterhin an. Thomas Ulbrich ist Diplom-Ingenieur Fahrzeugbau. Der 51-Jährige arbeitet seit 1989 bei VW. Diplom-Kaufmann und Logistikexperte Reinhard de Vries arbeitet seit 1986 bei Volkswagen. Auslandserfahrungen sammelte der 56-Jährige als Fertigungsleiter in Curitiba (Brasilien) und Logistikleiter in Bratislava (Slowakei). Seit 2010 arbeitet de Vries in Wolfsburg und leitete nacheinander die Bereiche Industrial Engineering, Werklogistik und zuletzt die Produktionssteuerung und Logistik der Marke Volkswagen.